Boardwalk Empire: The Ivory Tower (1×02)

Standard

Im Prinzip wird die zweite Episode einer neuen Serie dafür benutzt den Zuschauern tieferen Einblick in das Leben der Figuren und in ihre Ziele und Wünsche zu liefern. Da Boardwalk Empire im Piloten mehrere Figuren einführte, nimmt sich mit The Ivory Tower die HBO-Produktion die nötige Zeit, um uns diesen näheren Blick zu erlauben.

Die Serie macht damit einen Schritt zurück, aber gleichzeitig zwei nach vorne, denn durch die Positionierung und Re-Positionierung von Nebenfiguren verschafft man bessere Übersicht, welches die handelnden Parteien im Jahr 1920 sind sind und wonach sie streben, bevor der Plot nach vorne marschieren darf. The Ivory Tower, benannt nach dem nicht beendeten Roman von Henry James, zeigt uns aber auch, wie Nucky Thompson (Steve Buscemi) sein Atlantic City-Imperium pflegt, welche Ausmaße seine Macht in der Stadt hat und wie korrupt Nucky eigentlich ist.

Henry James’ Roman, gefüllt mit heftiger Kritik an den reichen Gesellschaftsschichten aus dem Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts, ist nicht die einzige Reflektion über die Zustände in Atlantic City. Am Anfang der Episode sehen wir eine Montage, in der Agent Van Alden (Michael Shannon) seinem Boss erzählt, wie korrupt Nucky seiner Meinung nach ist. Während Van Aldens Stimme berichtet, sehen wir tatsächlich Bilder, die seine Annahme unterstützen.

Van Alden und Rothstein werden in der zweiten Episode als Nuckys Opponenten dargestellt – einerseits auf der legalen, andererseits der illegalen Seite, . Es werden generell drei Machzentren in der Serie etabliert: Atlantic City (Nucky), New York (Rothstein) und Chicago (Al Capone). Zusätzlich zu den keimenden Konflikten bietet Boardwalk Empire einen näheren Blick auf Jimmys Leben und es fällt der Kontrast auf zwischen der Atmosphäre in seinem Zuhause und der Welt in die er sich selbst hineinmanövriert hat. Aber Nucky hat ihn davor gewarnt.

„And the world turns.“ – Das sind Nuckys Worte, nachdem er die dreitausend Dollar, die er noch von Jimmy gefordert hat, innerhalb von Sekunden beim Roulette verspielt. In dieser sich schnell verändernden Welt muss man wissen, worauf man setzt, ansonsten kann alles ganz schnell weg sein. Apropos sich schnell verändernde Welt: Margaret (Kelly Macdonald) bekommt noch mehr Aufmerksamkeit in dieser Episode als im Piloten.

Beide, Nucky und Van Alden (ist das ihr Haarband gewesen, woran er geschnüffelt hat?) scheinen sich für sie zu interessieren. Margaret interessiert sich für Literatur und wir sehen sie The Ivory Tower lesen. Scheint so, als wollen die Autoren Margarets Figur dazu benutzen, die sozialen Veränderungen und den Platz der Frauen in der Gesellschaft darzustellen. Das Zitieren von George Sands ist ja nicht zufällig.

Wird Margaret die entscheidende Rolle in dem Zweikampf zwischen Nucky und Van Alden spielen?

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s