Castle: A Deadly Affair (3×01)

Standard

Das Kriegen-sie-sich-Kriegen-sie-sich-nicht-Drama zwischen Beckett (Stana Katic) und Castle (Nathan Fillion) kam am Ende der zweiten Staffel zu einem Höhepunkt und beide gingen getrennte Wege. Aber wie der Zufall es so will, führt kein Weg in der ABC-Produktion an der Bildschirm-Chemie zwischen den beiden Hauptdarstellern vorbei. Castle behält auch in der Eröffnung ihrer dritten Runde die Leichtigkeit und den Charme, die die Serie auszeichnen. Aber die ersten Minuten lassen das gar nicht erahnen, denn sie dürften den Castle-Fans einen Schock verpasst haben.

Sofort nach den Sommerferien, unseren und den fiktionalen, stehen sich die beiden Protagonisten gegenüber – jeder im Angesicht der Waffe des anderen. Auf Becketts Aufforderung, die Waffe fallen zu lassen, zielt er plötzlich auf sie. Mitten im Schnitt fallen zwei Schüsse und der Bildschirm wird schwarz. Wer hat auf wen geschossen und warum?

Dass beide mit der Entwicklung ihrer nicht zugegebenen Romanze nicht zufrieden sind, ist klar, aber eine Schießerei? Drei Tage früher, lautet die überschrift. Heutzutage ist die Erzählung in medias res wohl zum beliebtesten Stilmittel geworden. Die TV-Produzenten haben Spaß daran, die Lücken zu füllen, und so auch hier. Die Lücke, die Castle in Becketts Team hinterlassen hat, kann nicht gefüllt werden. Ist er nicht da?

Doch, Beckett sieht ihn plötzlich am Tatort. Aber es ist eine Pappfigur von Castle im Schaufenster einer Buchhandlung: Naked Heat Coming Soon. Sehr schön filmt man den Papp-Castle aus Becketts Blickwinkel und dadurch, dass die Buchhandlungsmitarbeiterin die Figur genau parallel zu der Richtung, in die Beckett geht, bewegt, entsteht der Eindruck, als wäre Castle tatsächlich da. Dazu kommt Ryans (Seamus Dever) Kommentar (er zitiert Castle selbst): He really is ruggedly handsome!

Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist der Schönste im ganzen Land? A Deadly Affair, Castle hat nicht nur einen interessanten Fall der Woche mit ganzen drei Mordopfern, sondern erzählt kleine Spiegelgeschichten. In der Anfangsszene, bevor Castle die Waffe auf Beckett richtet, befindet er sich in einem Spiegelkabinett und verliert komplett die Orientierung. Dazu kommt noch die Geschichte mit Alexis’ (Molly Quinn) Liebeskummer und dem Freund, der nicht anruft. Bei Alexis und Castle muss ich automatisch an Cal Lightman (Tim Roth) und Emily aus Lie to Me denken. Alleinerziehende Väter auf dem Vormarsch?

Maybe he missed his chance, sagt Alexis über ihren Freund und die Kamera zeigt ein Close-Up von Castles nachdenklich-gequältem Gesicht. Alexis’ Geschichte spiegelt die Verhältnisse zwischen Castle und Beckett wieder: Er ist zurück in der Stadt und ruft nicht an. Nicht nur Beckett ist böse auf Castle, sondern die ganze Mordkomission. Als Nächstes finden Beckett & Co. am Tatort (Opfer Nr.2)… Castle mit einer Waffe in der Hand.

Er wird verhaftet und sein Verhör ist eine sehr gut orchestrierte Mischung aus Becketts Fragen über den Fall und den persönlichen Fragen und Antworten beiderseits, die nach und nach alles andere verdrängen. übrigens, die Trennlinie zwischen den beiden wird auch farblich gezogen: Sie trägt ein kariertes Hemd mit Lila als dominierender Farbe, während Castle ein blaues Hemd trägt. Im Normalfall sind seine Hemden Becketts Outfits farblich gleich. Nun ja, die Kluft ist aber nicht so groß. Sie schließen eine Wette ab, wer den Durchbruch im Fall schafft. Sollte Castle gewinnen, darf er zurück.

Beide zusammen lösen den Fall und Castle darf trotzdem wieder an Bord. Was ist mit der Schießerei? Verrate ich nicht. Diese gut inszenierte Szene muss man selbst sehen. Das romantische Hin und Her in Castle gekoppelt mit der Situationskomik geht in die nächste Runde. Was Castle ausmacht? Das kleine Lächeln in Castles und Becketts Mundwinkel.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s