Castle: Poof! You’re Dead (3×12)

Standard

Magie! Poof! You’re Dead ist in jeder Hinsicht eine magische Episode. Bevor wir uns von der romantischen Magie der Woche verzaubern lassen, muss erfreulicherweise erwähnt werden, dass ABC und seine Zuschauer ebenfalls Castles Bann erlegen sind: Mindestens eine weitere Staffel der Serie erwartet uns. Poof! Und du bist verlängert, Castle!

Während das Network die Entscheidung nicht hervorzaubern musste, bedienen sich Richard Castle (Nathan Fillion) und Kate Beckett (Stana Katic) magischer Tricks, um den Fall der Woche zu lösen. Es erweist sich, dass sowohl Kate als auch Richard als Teenager das berühmte New Yorker Geschäft Drake’s Magic Shop zu besuchen pflegten. Nun findet man dessen Inhaber tot auf: in Houdinis Wassertank! Ging ein magischer Trick schief?

Nun, eigentlich verlief alles nach Plan. Ein Multimillionär nahm die Dienste des Shop-Inhabers in Anspruch, um den eigenen Tod vorzutäuschen. Danach beseitigte er die Spuren der Magie… aber nur, um am Ende von ihr eingeholt zu werden. Wie? Verrate ich nicht! Denn Zaubertricks verrät man niemals! Die Episode erzählt jedoch vor allem davon, wie Magie verpuffen kann – und wie wir ständig bestrebt sind, sie wiederzufinden. Nicht die ordinäre Magie mit den billigen Tricks, sondern die echte, die einen wie ein Kind mit beiden Händen ans Schaufenster schlagen lässt. So geschieht es mit Castle, als Beckett ihre Zauberkünste erwähnt.

Drei Explosionen liegen Poof! You’re Dead, Castle zugrunde. Deren erste: Castles Trennung von Gina – in Folge einer heftigen öffentlichen Auseinandersetzung; doch Castle kennt den wahren Grund: das Fehlen echter Magie! Zweite Explosion: die Enthüllung der Beziehung zwischen Lanie (Tamala Jones) und Esposito (Jon Huertas), die bislang sehr bemüht waren, alles vor ihren Kollegen versteckt zu halten. Aber echte Magie lässt sich nicht lange verbergen!

Mit der dritten, “echten” Explosion hat nur der Fall der Woche zu tun. Für Castle und Beckett gilt es ganz genau hinzusehen: Was bleibt übrig, wenn die Rauchwolken sich verflüchtigen? Abrakadabra! Und Beckett zaubert… einen Blumenstrauß hervor: am Ende der Episode, im Fahrstuhl, für Castle. Zufällig hatte sie mitbekommen, wie Castle am Telefon mit Gina Schluss machte.

Poof!

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s