White Collar: Home Invasion (1×11)

Standard

Neal und Peter unter einem Dach? An sich ist das schon eine ausreichende Prämisse für eine gelungene Episode.

Neal und die gelbe Blume – wieder eine Art altmodischer Nachrichtenwechsel. In den heutigen Zeichen, wo in TV-Serien sogar Busfahrer einen PDA benutzen, setzt White Collar auf Papierblumen und Brieftauben als sichere Mittel der Informationsübermittlung. Andere erhalten Emails und Neal eine gelbe Origami-Blume. Falls man erwartet hat, dass wieder Kate auftaucht, um diesen Blumencliffhanger von vor zwei Wochen aufzulösen, wird überrascht sein. Denn in Home Invasion tritt stattdessen eine neue Frau in Neals Leben ein. Obwohl „neu“ ist nicht wirklich das passende Adjektiv.

Die Profi-Diebin Alex, zu der am Anfang der Episode Neal geht, hat schon Neal-Erfahrung hinter sich. Wie ihre gemeinsame Vergangenheit aussah, erfahren wir nicht genau, aber Alex ist TROTZ/WEGEN dieser gemeinsamen Vergangenheit bereit Neal mit der Suche nach der Music Box zu helfen. Bis sie erfährt, dass Peter sein Partner ist und Neal für die FBI tätig ist. Das erfährt sie auf eine etwas direkte Weise, da Peter in Neals Wohnung hereinplatzt. Zurückspulen und erklären: Peter muss für eine Weile sein eigenes Haus verlassen, da an der Stromversorgung gearbeitet wird. Seine erste Adresse: Neals Ex-Motel (M-otel, wohlgemerkt und kein H-otel). Das Problem ist … der Hund. Insider wissen, was ich meine.

Also müssen Peter und Neal unter einem Dach wohnen, was Neal definitiv nicht passt (laut Sport im TV zu sehen, Bier im Kühlschrank zu haben, einen verschwitzten Peter auf dem eleganten Sofa) und auch noch dazu führt, dass Peter über Neals Music Box Suche erfährt. Fall der Woche? Eine Diebin. Und wenn so viele Frauen um unser Robin Hood-Paar herumschwirren wird es meistens kompliziert. Zu bedauern ist die Abwesenheit von Moz und Ellizabeth diese Woche, aber auf der anderen Seite zum genießen war die zwar leichte aber abgerundete Dramaturgie der Episode. Peter kurzweiliger Umzug dient nicht nur dazu, um die unterschiedliche Art der beiden hervorzuheben, sondern auf unaufdringliche Art und Weise die Weilchen für den Showdown im Fall der Woche zu stellen. Der fand nämlich im Peters und Ellizabeths dunklen Haus statt und genau die Lautstärke vom Fernseher erwies sich als die Geheimwaffe gegen die Diebin.

Zum Schluss geflüstert:

Alex weiß, wo die Music Box ist, aber will es Neal nicht sagen. Schnitt.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s