Twin Peaks: Wounds and Scars (2×17)

Standard

Major Briggs und The Log Lady haben mehr zusammen, als man denkt, und Cooper macht eine interessante Feststellung nach Josies Tod. Serienjunkies.de-Redakteur Vladislav Tinchev denkt darüber nach, ob Säugetiere überbewertet werden.

Die Episode beginnt mit Harrys Erinnerungen an Josie, die sich in Slow Motion in seinem Whisky-Glas zu spiegeln scheinen. Am Anfang sieht man nur die Schatten von den Vertikalen an den Glaswänden, aber mit jeder Drehung des Glases und jeder erinnerten Szene mit Josie rückt es immer zentraler ins Bild. Harry ertränkt die ganze Episode lang seinen Kummer und endet mit einer unerwarteten Frau im Bett. Falls er das überhaupt registrieren kann. Aber dazu kommen wir später.  Wounds and Scars  ist eine Episode der Verkleidungen und der Geschenke, die keine sind. Und wie schon fast in jeder Episode der zweiten Staffel kommt eine neue Figur hinzu. Diesmal handelt es sich um Normas Schwester Annie (Heather Graham), die ab sofort in RR arbeiten wird.

Cooper (Kyle MacLachlan) ist sichtlich angetan von der neuen Bedienung. Aber wie jede Person in Twin Peaks scheint auch Annie ein Geheimnis zu verbergen, denn die Kamera – und mit ihr ist Coopers Blick verknüpft – zeigt uns im extremen Close-Up eine alte Narbe an ihrem Handgelenk. Cooper ist so konzentriert auf Annie, dass er Earl nicht bemerkt, der – wenn auch verkleidet – ihm gegenüber sitzt. Eigentlich ist Earl wegen Shelly (Mädchen Amick) da gewesen, denn wie wir wissen, hat er mit den drei Mädchen etwas vor: Shelly, Donna (Lara Flynn Boyle) und Audrey (Sherylin Fenn). Donna stattet Earl auch einen Besuch ab, nachdem er sich für einen alten Freund ihres Vaters ausgibt und ein Geschenk für ihn hinterlässt.

Entsetzt stellt Doc Hayward hinterher fest, dass das vermeidliche Geschenk eine Schachfigur mit der Beschreibung von Earls nächstem Zug enthält.Earl scheint seinen Angriff auf Cooper zu forcieren, denn Coopers Antwort in der Zeitung macht Earl klar, dass sein ehemaliger Partner Schachhilfe bekommt. Audrey wiederum muss auf die Hilfe von Dick Tremaine zurückgreifen, als sie eine Modeschau organisiert. Ben will damit die Aufmerksamkeit der Bewohner auf die bevorstehende Vernichtung des einheimischen Kieferwiesels durch das Ghostwood-Projekt lenken. Sogar Lucy und Andy führen dabei Kleidungsstücke vor. Und der Verkleidungen nicht genug nehmen Nadine und Mike (auch verkleidet) ein Zimmer in The Great Northern. Es scheint so, als würden die  Twin Peaks -Autoren immer wieder nicht die passende Story finden, um Audrey Horn zur vollen Entfaltung kommen zu lassen.

Nachdem ihre Liebe von Cooper abgelehnt wurde, beginnt sie eine Romanze mit John (Billy Zane). Die beiden küssen sich und um sie herum bricht während der Modeschau das Chaos aus. Um noch gefühlvoller alles zu gestalten, wird auf der Bühne ein lebendiges Wiesel präsentiert. Das Tierchen beiflt aber Dick in die Nase und sorgt für grofles Durcheinander, das uns lustigerweise durch die Augen des Wiesels präsentiert wird – subjektive Kamera Wiesel! Und während in The Great Northern sich slapstickartige Szenen ereignen, taucht Eckhardts Assistentin bei dem seinen Alkoholrausch ausschlafenden Harry auf, zieht sich aus und legt sich zu ihm ins Bett. Kurz davor stattet sie auch Catherine einen Besuch ab, nur um ihr eine schwarze Box zu überreichen – ein Geschenk von Eckhardt. Wer ist die Frau wirklich und was hat sie vor?

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s