Justified: Coalition (3×12)

Standard

Man erinnert sich an die Szene am Anfang dieser Staffel, als russisches Roulette gespielt wurde. Im Grunde ist es ziemlich typisch für Justified eine Metapher für die komplette Staffel zu suchen und zu finden. Und diese dritte Season ist ein russisches Roulette: Jeder ist an der Reihe, um abzudrücken. Quarles’ Einführung als großer Gegner sowohl für Boyd als auch für Raylan ist hier der entscheidende dramaturgische Schritt gewesen. Denn seine Achterbahnfahrt riss alle möglichen Beteiligten aus ihren gewöhnlichen Konstellationen und Koalitionen und zwang sie neue zu suchen.

Der Aufstieg und Fall von Robert Quarles: Aus dem “carpetbagger”, der in seinem schicken Anzug jeden Schachzug geplant zu haben schien, ist ein drogensüchtiger und pathetischer Mann geworden. Trotzdem darf man ihn nicht aus den Augen lassen, wie Boyd es in dieser Episode tut. Der Boss aus Detroit will Quarles tot oder lebendig und Boyd wählt die zweite Variante. Vielleicht weil er sowieso alle Hände voll zu tun hat in einer Episode, wo sich das Roulette dreht und dreht, während Ryalan und die Marshalls hinterher rennen und herauszufinden versuchen, wer mit wem gerade unter einer Decke steckt.

Wir haben eine großartige Szene, als Errol mit Dickie bei Boyd auftaucht, um ihn ins 3,2 Millionen-Geschäft zu bringen. Boyd wirft sich einfach auf Dickie ohne sich überhaupt darum zu scheren, warum dieser da ist. Die Tatsache ist überraschend, da man von Boyd eigentlich Geschäftssinn erwartet hätte. Aber Justified erhöht gegen Ende der Staffel die Einsätze, indem man stärker die persönliche, die familiäre Seite der Konflikte zur Schau stellt.

Aber neben den Action bepackten Szenen nimmt man sich auch Zeit für die stillen liebevoll gestalteten Unterhaltungen, wie die zwischen Raylan und Loretta, die vermutlich weiß, wo das Geld versteckt ist und deswegen in Gefahr schwebt. Und nicht an letzter Stelle nimmt man sich Zeit für Wynn Duffy: My Duffy. My favorite Wynn Wynn situation.

Wynn, dessen Augenbrauen erstaunliche Ruhe bewahren, hat auch einen bombastischen Plan. Das ist durchaus buchstäblich gemeint. Wenn diese vorletzte Episode mit einem “Booom!” endet, dann kann man sich aufs Finale gefasst machen!

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s