White Collar: Upper West Side Story (3×12)

Standard

She walks in beauty, like the night
Of cloudless climes and starry skies;
And all that’s best of dark and bright
Meet in her aspect and her eyes:
Thus mellowed to that tender light
Which heaven to gaudy day denies.

Nach den hektischen letzten Episoden und den Gefahren, die die Protagonisten überstehen mussten, bringt White Collar mich persönlich wieder zurück zu dem ersten Grund, aus dem ich damals die USA-Serie zu mögen begann. Es geht um die romantische Leichtigkeit des Seins, mit der geflirtet wird, um den gepflegten Reim eines gelungenen Cons. Zwar sind die jüngsten Ereignisse nicht vergessen, aber es sind wieder alle Protagonisten gemeinsam an Bord, als es um Unterschlagung an einer privaten Eliteschule geht… und um Lord Byron oder die Liebe zu der Liebe. She is in love with love, sagt Neal über eine junge Schülerin, nachdem er aus der Not heraus als Literaturlehrer undercover gehen musste. Die fragliche Schülerin heißt Chloe, ihres Zeichens Tochter des Vorstandsmitglieds von Manhattan Prep, auf dessen Fährte Neal (Matt Bomer) und Peter (Tim DeKay) von Chloes Mitschüler Evan gesetzt worden waren.

Nicht nur ist Chloes Vater Andy Woods (Dylan Baker Hall) ein alter Bekannter des FBI – er arbeitet mit einem Drogenkartell zusammen -, sondern er lässt nach Evans Untersuchungen neuerdings Stiftungsgelder in die eigene Tasche fließen. Upper West Side Story ist eine Episode, in der jeder jedem eine Lektion erteilt – und zwar nicht im Sinne einer Strafe, sondern im Sinne einer Chance. Das betrifft auch und vor allem die Beziehung zwischen Peter und Neal, die wieder heilen muss, wofür Neal alles tun will. Nimmt aber Peter die Wiedergutmachungsversuche an? Peter will keine praktische Wiedergutmachung durch Geschenke, sondern er will Neals endgültiges Bekenntnis zu ihrer Beziehung. Elizabeth taucht nur kurz auf, aber dafür in einer wichtigen Szene, die Peter klar macht, dass nicht nur Neal zu Peter stehen bzw. sich ändern muss, sondern dass auch Peter selbst seine allzu große Erwartungshaltung in Frage stellen sollte.

Ironischerweise ist es Peter, der sein „someone has great expectations“ auf Neal münzt. Dabei ist das im Kontext von Neals Literaturlehrer-Blitzkarriere nicht nur eine Referenz auf Dickens‘ berühmten Roman, sondern eine Aussage über Peter, Neal und ihre bisherige Haltung zum Leben. Evans Liebe Chloe wird als eine Romeo-und-Julia-Story (zunächst ohne Julias Wissen) präsentiert, aber passt dieses Modell nicht eher auf die Freundschaft zwischen Peter und Neal, die aus zwei unterschiedlichen, gar gegensätzlichen Welten zueinander fanden?

Eine Menge schön inszenierter Momente dieser Freundschaft hat die Episode zu bieten, wie die abendlichen Besprechung des Falls in Peters Büro – orchestriert als Kombination aus den ovalen Lichtflecken der Stehlampen und den Spiegelungen in den Glasoberflächen – oder den Augenblick, als Peter im Vorbeigehen durch das Fenster des Schulzimmers sieht, wie Neal den Literaturlehrer abgibt, und anschließend am Unterricht teilnimmt. An all den Renaissance-Verwicklungen nehmen auch Mozzie und Diana teil, indem sie in unterschiedlichen Liebesgeschäften mit Peter und Neal interagieren. Diana posiert als Peters Geliebte, als man Woods und seiner Freundin Amber einen Besuch abstattet.

Amber: I love Aspen, except for the snow. Nun, diese Bemerkung hat wohl etwas Postmodernes an sich… Währenddessen schlüpfen Neal und Mozzie in die Rollen zweier Liebes-Barden, die Chloe und Evan zu verkuppeln versuchen, so dass am Ende alle gewinnen – bis auf Chloes Vater. Auch Neal kann sich zu den Gewinnern zählen, denn Peter verschweigt seine Beteiligung an der Nazi-Schatz-Story. Somit steht dem neuen Leben in Freiheit nichts im Wege:

He walks in freedom, like the night
Of cloudless climes and starry skies…

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s