Chuck: Chuck vs. the Frosted Tips (5×03)

Standard

Chuck hat immer gute Episoden abgeliefert, wenn die Action und die Slapstick-Situationen ihre Kraft aus der Spannung zwischen den Missionen und dem Privatleben der Protagonisten schöpften: aus ihrem romantischen Leben oder aber einer Freundschaft. In Episoden wie Chuck vs. the Frosted Tips ist es eigentlich egal, welches handlungsübergreifende Schema die Autoren verfolgen, denn solche Episoden sind an sich unterhaltend genug. So sollte die NBC-Serie ihren Schwanengesang gestalten: indem sie sich auf ihre „alten“ Stärken besinnt, anstatt sich in allzu „ernsthafte“ Stories zu verstricken. Und wie wir schon in den Reviews zu den vorherigen zwei Episoden besprachen, gehört zu diesen Stärken Caseys „emotionale“ Verwicklung ins Geschehen!

Diese Episode lässt auf jeden Fall Kritiker der Morgan-Erzählung wie mich so richtig blöd dastehen, denn mit einem Schwung wird mit den Dark-Side-Spielereien aufgeräumt – und dafür eine für Chucks Verhältnisse durchaus nachvollziehbare Erklärung nachgereicht. Das Intersect wurde absichtlich mit einer Fehlfunktion „geliefert“, auf dass Chuck auf die dunkle Seite wechseln bzw. nach und nach seine Persönlichkeit zerstört würde. Es war Morgans Pech und Chucks Glück, dass Morgan die Brille aufsetzte. Das heißt aber nicht, dass sich die Probleme verringern, vor welchen das Team am Anfang der Episode steht.

Durch Morgans Einstellung bei Verbanski kreiert man amüsante Dynamik, da der „Kampf“ mit dem Gegner sowohl Casey (Adam Baldwin) als auch Chuck (Zachary Levi) nicht nur beruflich, sondern auch privat betrifft: Casey wegen der romantischen Spannung zwischen ihm und Gertrude, Chuck wegen der freundschaftlichen solchen zwischen ihm und Morgan (Joshua Gomez). Sarah (Yvonne Strahovski) gerät in die Rolle der Vermittlerin, die aufpasst, dass nicht alles komplett aus den Fugen gerät: Schließlich weiß sie am besten, was passieren kann, wenn man Privates und Arbeit durcheinander bringt.

Solche Vermischungen führen meistens zu einer Explosion. Und die erleben wir auch hier – buchstäblich, am Ende der Episode. Aber bevor wir dort anlangen, kommt das Vorspiel… das man, wie uns die Flirt-Kampf-Szene zwischen Gertrud (Carrie-Anne Moss) und John zeigt, durchaus genießen darf! Gut, man kann natürlich die ganze Dramatik um den Freundschaftsbruch zwischen Chuck und Morgan nicht wirklich ernst nehmen, aber sie ist auch nicht ernst gemeint; und Morgans „bad ass“-Witze mit passender Musikuntermalung – vor allem der Buy More-Auftritt – sind diese Woche durchaus amüsant.

Nicht nur Morgan erfährt ein Makeover: Die Buy More-Nebenerzählungen sind zwar nicht mehr das, was sie mal waren, aber die Serie schafft es nach wie vor, die nötigen kleinen Verbindungen zum Hauptplot aufzubauen. Ausgerechnet mit Jeff (Scott Krinsky) geschieht etwas Schicksalsträchtiges. Captain Awesome überzeugt ihn, sein Leben zu ändern – und damit auch seine Arbeitshaltung. Ganz egal, wie ihm dieses Kunststück gelungen sein mag – er ist eben Awesome -, wir sehen einen „neu geborenen“ Jeff. Morgans Wiedererlangung seines Selbst mit Hilfe einer alten Schulgeschichte, die Chuck erzählt, kann man hingegen nicht als Wiedergeburt bezeichnen.

Aber trotzdem war es am Ende schön, Morgan mit seinem Star-Wars-Kissen an Chucks und Sarahs Tür klopfen zu sehen, nachdem Casey ihn rausgeschmissen hatte. Denn Casey kann ja nicht so schnell verzeihen, was Morgan Alex antat, als er früher in der Episode mit ihr Schluss machte! Übrigens: Zusätzlich zur schon erwarteten Matrix-Referenz in der Szene, als Morgan den Betäubungspfeilen ausweicht, bekommen wir zu sehen, was Verbanski (The Matrix Lady Carrie-Anne Moss) und Casey gemeinsam haben: das eingerahmte Reagan-Bild. Unter Anderem. Bleibt abzuwarten, wie das erste Date verläuft… und welche Rolle Verbanski im Kampf gegen Decker oder weitere mysteriöse Drahtzieher spielen wird!

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s