NCIS: A Desperate Man (9×13)

Standard

In letzter Zeit war das Wort „unerwartet“ selten nötig in Reviews zu NCIS, aber die Ereignisse dieser Episode haben die Bezeichnung in meinen Augen verdient. Dies betrifft vor allem Zivas (Cote de Pablo) Freund Ray, besser bekannt als CIA-Ray. Für lange Zeit hielten die Autoren ihn offscreen, und seine Präsenz in Zivas Privatleben entwickelte sich spürbar zu einem Hindernis, das zu überwinden sie nicht bereit war – und auch nicht, etwas Anderes daraus zu machen. Fällt eine Entscheidung schwerer oder leichter, wenn man sich nicht so oft sieht?

Schon vor ein paar Wochen sprachen wir darüber, dass Ziva bisher durch die vielen Tony-lastigen Episoden dieser Staffel kaum in den Vordergrund gelangte – und wenn, dann leider in den etwas schwächeren Episoden, was in früheren Staffeln selten der Fall war. Es sah danach aus, als hätten die Autoren gar keine Pläne für sie und hielten aus diesem Grund sogar die Sache mit Ray auf Sparflamme. Nun, damit es jetzt vorbei – und NCIS macht einen guten Job darin, Ray mit dem Fall der Woche in Verbindung zu bringen und so Ziva und sich selbst zu einer Entscheidung zu zwingen.

Für ihn heißt das: Heiratsantrag – womit sich das Ganze für Ziva in ein Wechselbad der Gefühle verwandelt, denn dieser Antrag kommt für sie überraschender als jeder Hinterhalt, in den sie in ihrem Leben jemals geraten ist. Doch obwohl Ziva im Rampenlicht steht, erscheint mir die Episode als Ganze wieder einmal als Tony-Episode. Der Austausch zwischen ihm und McGee am Anfang der Episode ist nur das Aufwärmen in Sachen „Beziehungen“: McGee: You looking for love, Tony? Tony: In all the wrong places.

Tony (Michael Weatherly) übernimmt auch die Trauerarbeit mit Detective Burris, dem Witwer der niedergeschossenen Commander Burris, die anscheinend von Terroristen aus dem Nahen Osten verfolgt wurde. Als das klar wird und Ray Ziva aus dem Nichts den Antrag macht, keimt langsam der Verdacht auf, dass Ray in die Sache involviert ist. Der Zug eines verzweifelten Mannes, der seine Fehler wieder gut zu machen  versucht… Wiedergutmachen ist aber keine Liebe! Oder, Tony? Zivas Glück liegt nicht nur Tony am Herzen, sondern auch Gibbs (Mark Harmon).

Als Vaterfigur des Teams funktioniert Gibbs am besten aus dem Hintergrund heraus, von wo er zwar seine Agenten machen lässt, gleichzeitig aber ihre emotionalen Probleme und Schwankungen im Auge behält – wie bei der Ziva-Ray-Problematik. Nun, die ist am Ende der Episode Geschichte. Freie Bahn also für alle „Tiva“-Anhänger, denen das letzte Bild der Episode definitiv gefallen haben muss! Aber was ist mit Wendy, der Frau, die Tony damals fast heiratete?  Looking for love in all the wrong places?

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s