Chuck: Chuck vs. the Final Exam (3×11)

Standard

Chuck vs. the Final Exam stellt eine klassische Lose-Lose-Situation dar. Man könnte diese Episode sogar als eine dunkle Seite in der Chuck-Geschichte sehen. Aber: keine Sorge, solange Casey On-Screen ist! Der Zivilist John Casey spielt hier eine wesentliche Rolle, und Adam Baldwin bekommt glücklicherweise den von mir und vielen anderen Fans gewünschten Raum, um uns in Casey Facts-Stimmung zu bringen (bitte dazu dem Link ganz unten folgen). Wir wissen alle, dass Chuck kein ernsthaftes Drama ist und dass wir als Zuschauer von der Serie erwarten, unterhalten zu werden ohne über ernsthafte Sachen nachdenken zu müssen.

Trotzdem thematisiert Chuck immer wieder das Suchen und Finden der eigenen Identität. Kann Chuck seine Identität finden? Oder hat er sie schon gefunden? Definiert man die eigene Identität, oder wird sie von anderen definiert? Was macht uns aus: das, was wir tun, oder das, was wir nicht tun? Diese Episode scheint den letzten Schritt für Chuck Bartowski zu bedeuten, um diese Fragen zu beantworten. Denn um ein echter Agent zu werden, muss er eine letzte Mission zu Ende bringen. Und ‚zu Ende bringen’ bedeutet: ein Leben zu Ende bringen. Chuck muss töten, um die ultimative Agenten-Lizenz zu erwerben. Und Sarah ist diejenige, die seine Handlungen observiert und ihn lenken muss. Beide stecken also in einer unmöglichen Situation: Sarah muss mit dem Gedanken leben, dass sie die Verantwortung dafür trägt, was aus Chuck geworden ist.

Chuck wiederum, ganz egal, ob er die Mission erfüllt oder nicht, hätte alles falsch gemacht: Er wollte Spy werden, um auf Sarahs Ebene zu gelangen, mit ihr zusammen zu sein. Sie aber liebt den alten, unschuldigen Chuck. Ganz fein ist diesbezüglich die Szene, in der Chuck und Sarah Anatoli observieren müssen und Chuck Champagner mitbringt, während er auf dem iPod Hall & Oates’ “Private Eyes” laufen lässt. Brillant gespielt von Zachary Levi und Yvonne Strahovski, hinterlässt diese Szene einen faden Beigeschmack des Abschieds. Generell – und das ist Chuck hoch anzurechnen – beschäftigt sich die Serie in ihren letzten Episoden damit, wie sich unsere drei Hauptfiguren selbst sehen – bezüglich der sie umgebenden Welt und bezogen auf einander.

Ist es überhaupt möglich zu gewinnen, wenn man ständig in Situationen gedrängt wird, in denen man nicht weiß, welchem Herzenswunsch man folgen soll? Wird alles zwangsläufig bei Lose-Lose-Situationen bleiben? Strahovskis Leistung diese Woche muss honoriert werden, da sie die Stimmung der Episode mit wenigen Gesten wiederzugeben, tiefe Emotionen mit nur einer Kopfbewegung in Gang zu setzen weiß. Spielt es überhaupt eine Rolle, ob Chuck Zivilist oder Spy ist oder nur Spy-Helfer? Wird dadurch seine Identität definiert? Ist Casey noch Casey, wenn er jetzt Zivilist ist?

Nun: mit dieser Frage kommen wir zum lustigen Teil. Ja, Casey ist Casey! Schmerzlich erfahren dies Jeff und Lester, deren Köpfe plötzlich durch Caseys Hand den Weg zueinander finden. O.k., aber nach Lesters Sprüchen wie “You know, John, I know you like to play make-believe like you’re some kind of military tough guy, but the truth is you’re just a schmock that works in an electronics store” kann man Casey auch verstehen. Der Buy More-Plot diese Woche bildet im Grunde eine lange Subway-Werbung, in der Big Mike als Prediger mit einem Subway-Sandwich in der Hand und der Formel „Gesunder Geist im mächtigen Körper“ Casey dazu zwingt, aus dem John-Crazy-Modus herauszukommen und mit Jeff und Lester zu verhandeln. Und zwar im Anzug – und in einem… Subway-Restaurant.

Die drei schließen Frieden – den jedoch hat Casey im Zivilleben definitiv nicht gefunden, denn er ist es, der Chucks Mission mit einem Schuss vollendet und Chuck das Töten abnimmt. Allerdings: Sarah und Shaw sehen nur Chuck und denken, dass er es war. Somit ist er jetzt offiziell Spy, und Sarah denkt, er sei ein Killer. Chuck kann ihr nicht die Wahrheit sagen, da der Zivilist Casey sonst als Mörder verklagt würde. Kompliziert …

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s