Chuck: Chuck vs. The first Class (3×05)

Standard

“Chuck vs. First Class” war nicht nur Spaß pur, sondern sie lieferte etliche Entwicklungen sowohl im romantischen Bereich, als auch was Chucks Transformation vom „stay in the car“-Trottel zum Spy der besonderen Art. Warum sage ich „der besondern Art“. Weil die Chuck-Autoren sehr geschickt mit Chucks neuem Leben umgehen. Viele haben befürchtet, dass Chuck mit all seinen neu erworbenen Fähigkeiten unter dem Kommando von General Beckman oder Agent Shaw zum richtigen Spy wird und dadurch die Serie ihren Charm verliert und zu einer „normalen“ Spy-Erzählung wird. “Chuck vs. First Class” ist der Beweis, dass all die Ängste umsonst gewesen sind. Man lässt Chuck Stück für Stück sich zwar entwickeln, aber ohne dabei die Grundzüge der Serie zu ändern.

Die Episode verzichtete auf Famile Awesome, aber dafür präsentierte sie nicht nur Chucks erste Mission alleine, sondern auch die Entwicklungen innerhalb von Buy More. Das heißt mehr Casey, Morgan und Jefster. Da Agent Shaw trotz Sarahs Widerstand Chuck alleine an Bord eines Flugzeugs Richtung Paris schickt, um von einem Ring-Mitarbeiter einen Schlüssel zu entwenden, hat Casey seine Zeit in Buy More zu verbringen. Und nachdem letzte Woche Lester eine Minute lang arbeitslos war, zettelt er weiterhin den Widerstand gegen den neuen Assistant-Manager Morgan an. Morgan trifft dann vielleicht die beste Entscheidung in seinem Leben, indem er Casey als seinen Assistenten einstellt.

Ich persönlich habe lange auf eine richtige Auseinandersetzung zwischen Casey und den Buy More-Mitarbeitern. Caseys Gesicht als er Lester & Co. hasserfüllt als „insurgents“ bezeichnet: Awesome! Also wir bekommen buchstäblich die Angst zu sehen, die die Buy More-Mitarbeiter vor Casey empfinden und zusätzlich auch Caseys surreale Gehirnwäsche-Taktiken (Manchurian Candidate lässt grüssen) an Lester: Morgan Grimes is the kindest, warmest, most understanding human being I’ve ever known in my life! Adam Baldwin und Joshua Gomez sind ein wirklich faszinierendes Team und ich hoffe, dass es nicht nur eine einmalige „Zusammenarbeit“ war!

Zurück zu Chucks Flugzeug-Mission: Während Chuck an Bord des Flugzeugs den Stone Cold Steve Austin als Gegner hat, sich mit ihm erbitterte Fechtduelle liefert und letztendlich die Mission erfolgreich beendet, erfahren wir mehr über Shaws Vergangenheit.  Seine Frau Evelyn, war auch ein Spy und wurde vor fünf Jahren von The Ring ermordet, daher auch Shaws Problem mit Sarahs Gefühlen für Chuck. Aber, was das betrifft, wird die Sache demnächst etwas problematisch, denn an Bord des Flugzeugs lernt Chuck die charmante Hannah (Kristin Keuk) kennen und zwischen den beiden funkt es gewaltig. So gewaltig, dass Chuck ihr einen Job bei The Nerd Herd anbietet. Und sieh einer an, in der letzten Szene der Episode taucht sie in Buy More auf und ruft ein sehr, sehr, breites Lächeln in Chucks Gesicht hervor. Auf der Musikseite in dieser Episode: Otis Reddings Version von “Respect,” Carla Brunis “L’Amourese,” Mackintosh Brauns “Wake Up” und “Ready, Aim, Fire”.
Die schon erwähnte letzte Szene durfte aber keine Musik in Sarahs Ohren sein.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s