Eureka: Momstrosity (4×06)

Standard

Do Androids Dream of Electric Sheep? Oder von Liebe, Geborgenheit, Familie? Auf seine verspielte Art und Weise widmet sich Eureka einer grundlegenden Frage aus der Sci-Fi-Tradition. Momstrosity ist eine weitere Eureka-Episode, die die Story der Woche mit der Beziehungswelt der Figuren und dem fortlaufenden Handlungsstrang – und mit einem Lächeln – geschickt zu verknoten weiß. Alles an AI (Artificial Intelligence) in Eureka scheint gewisse Störungen in der Programmierung zu erfahren, was zu gemischten Gefühlen unter den Bewohnern führt.

Gefühle, Emotionen – plötzlich sind sie nicht nur den Menschen in Eureka vorbehalten, sondern etliche künstliche Intelligenzen entwickeln welche. Ausgerechnet S.A.R.A.H., Sheriff Carters (Colin Ferguson) Haus, hat die Finger darin. Die neue Software, die GD mit dem kleinen Roboter namens EMO benutzen wollte, um Studenten das Elternsein nahe zu bringen, wurde von S.A.R.A.H. benutzt und umcodiert, so dass Deputy Andy Gefühle für sie entwickeln kann. Das Problem ist, dass der Liebesfunken auf alle künstliche Intelligenzen überspringt und das Metall zu glühen anfängt… Zusätzliches Gewicht verleiht den Ereignissen die visuelle Umsetzung: Carters Haus und GD glänzen in allen Regenbogenfarben, vor allem in Pink, Blau und Grün – etliche Glasoberflächen, vor allem die Wände, erstrahlen in Farbe. Hervorheben kann man die Szene mit Jo (Erica Cerra) unter der Dusche: nur ihre Silhouette auf der rosa Oberfläche ist zu sehen. Die Kamera befindet sich in der Frosch-Perspektive und simuliert horrorfilm-artiges Annähern – aber es kommt nur EMO, der Emotionsträger in Roboterform.

Das gesamte Bild wird in dieser Episode relativ dunkel gehalten. Licht von oben kommt kaum zum Einsatz, dafür werden die Gesichter der Figuren in warmes gelbes Licht getaucht. Und kein Wunder: Eurekas Luft flimmert vor Emotionen derartig, dass es kaum eine Software braucht, um alles zu „infizieren“. So kommen wir zum menschlichen Teil der Liebschaften:

Carter, Kevin, EMO, Dr. Grant (James Callis) und Fargo (Neil Grayston) machen einen Ausflug in die Wälder, der mehr als schief geht. Der Grund: Carters und Grants Gefühle für Allison. Zwischen den beiden kommt es fast zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung, als Kevin und EMO plötzlich verschwinden. Während die beiden sich auf die Suche machen, hat Fargo andere Probleme: Das AI-Zelt, das er mitgebracht hat, entwickelt Gefühle für ihn und umarmt ihn ganz fest – buchstäblich! In der Zwischenzeit findet man in Eureka die Lösung und versucht, alle AIs neu zu programmieren. Aber Tiny, der käfer-ähnliche Roboter, mit dem Carter keine gute Vergangenheit teilt, wird gerade Richtung NASA transportiert und kann nicht heruntergefahren werden. Tiny bricht aus und macht sich auf die Suche nach EMO, da sie (Tiny ist weiblich) mütterliche Gefühle zu entwickeln scheint.

Hier laufen beide Plots zusammen: Plötzlich werden Carter & Co. im T-Rex-Style à la Jurassic Park von Tiny verfolgt. Gut, dass man den Subaru dabei hat… und Fargo, der mit Terminator-One-Linern um sich wirft. Letzten Endes landet Kevin in Allisons Armen und EMO in Tinys.

Nun stellt sich die Frage: In wessen Armen wird Allison landen – in Grants oder in Carters? Immerhin wagt Carter einen großen Schritt, indem er Kevin erzählt, dass er seine Mutter liebt. Aber das ist noch immer nicht alles an emotionalen Erschütterungen in dieser Episode: Henry macht einen sehr gefährlichen Schritt und erzählt Grace alles über die Zeitreise. Obwohl er jedoch anfängt, Gefühle für sie zu entwickeln, ist Henry nicht „ihr Henry“, mit dem sie verheiratet ist. Bleibt abzuwarten, wie es zwischen den beiden weiter geht – und vor allem, welche Auswirkungen Henrys Geständnis auf die Schicksale aller Zeitreisenden haben wird.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s