Eureka: Omega Girls (4×15)

Standard

Nachdem letzte Woche Sheriff Carter den Eureka-Helden spielte und für eine Menge Situationskomik und Action sorgte, wird die neue Episode absolut von Girl-Power dominiert. In jeder Hinsicht: Salli Richardson-Whitfield (Allison) hat mit Omega Girls ihr Regiedebüt abgeliefert! Ein Frauendreieck bildet das Zentrum der Ereignisse. Zoe (Jordan Hinson) kommt zu Besuch, und ausgerechnet Jo (Erica Cerra) holt sie vom Flughafen ab. Anscheinend hat Zane Zoe über seine romantischen Verwicklungen mit Jo informiert, denn sie zeigt Jo die kalte Schulter. Zeit kann Wunden heilen, doch in diesem Fall hat die Zeit bzw. die Zeitreise eher Wunden geschlagen!

Während Jo damit hadert, wie sie Zoe alles erklären soll, wird Allison offiziell zum neuen alten Chef von GD ernannt – wegen Fargos (Nail Grayston) Teilnahme an der Titan-Mission. Omega Girls spielt mit ihrem Titel auf Charlton Hestons The Omega Man an, aber auch vom Verlauf der Ereignisse her kann man Ähnlichkeiten entdecken. Im Grunde besteht Omega Girls aus der Interaktion zwischen Beverly/Allison, Zoe und Jo, während der Rest der Eureka-Bevölkerung in eine Art Komazustand versetzt wird. Dahinter steckt natürlich Beverly, die sich durch Carters (Colin Ferguson) Erkenntnis ihrer wahren Natur gezwungen sieht, Plan B zu aktivieren.

Ihr Endgame besteht darin, sämtliche Projekte und Geheimnisse Eurekas herunterzuladen. Als Zoe und Jo in Eureka eintreffen, finden sie die komplette Bevölkerung außer Gefecht gesetzt. Jetzt wissen wir, warum Allison keine Erinnerung daran hatte, was mit dem Impfstoff geschah! Nur: Beverly hat ihre Rechnung ohne zwei durchaus gefechtsbereite Wirtinnen gemacht.

Vor allem Zoe befindet sich wegen der Geschichte zwischen Jo und Zane bereits in einem vorgeglühten Zustand – eine Auseinandersetzung mit Beverly Barlow kommt ihr eigentlich gerade recht, um Dampf abzulassen! Zuerst nämlich muss Zoe alles à la John McClane (Bruce Willis in Die Hard) im Alleingang managen, weil Beverly es schafft, Lupo gefangen zu nehmen. Sowohl Vater als auch Tochter Carter erkennen, wer hinter Allisons Fassade steckt. Zoe kann sie sogar am Walkie-Talkie festnageln – durch Beverlys Sprechweise und Wortwahl. Das Katz-und-Maus-Spiel in GD ist zwar kein Action-Highlight, aber die Spannung bleibt trotzdem erhalten. Was konnte Beverly herunterladen, bevor Lupo sie unterbrach? Vielleicht etwas über die Titan-Mission oder über die Zeitreise?

Es bleiben noch genug Episoden, um das zu erfahren. Dennoch ist es eine traurige Nachricht, dass Eurekas Lauf nach der fünften Staffel ein Ende nehmen wird. Was wirklich hinter SyFys Entscheidung steckt, wird eine Zeitlang Thema vieler Diskussionen sein, genauso wie die Aufteilungen von Eureka-Staffeln und voreilige Meldungen aller Nachrichtendienste über eine sechste Staffel.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s