Hawaii Five-0: Ka Iwi Kapu (2×07)

Standard

Hawaii Five-0 präsentiert eine Halloween-Episode, die eigentlich alles enthält, was eine Halloween-Episode enthalten soll, inklusive Geister: nämlich die aus berühmten Horror-Produktionen… und natürlich den Five-0-Teamgeist. Außerdem führt die Serie den neuen Trend der CBS-Corporation-Procedurals fort: Die Cops mieten Tatort-Wohnungen, weil sowieso keiner mehr hinein will und man sie folglich billiger bekommt. Gestern Debra Morgan (Jennifer Carpenter) in Dexter, heute Danno (Scott Caan) in Hawaii Five-0… naja, fast! Wenn die Geister nicht wären.

Die Geister, die Danno rief. Allerdings sind die nicht so sehr Fans von Ghostbusters Titelsongs, sondern vom heiligen Hawaii-Boden. Man kann sagen, dass die Serie mit The Blair Witch Project anfängt und dann auf Freddy Krüger trifft, um mit  The Sixth Sense zu enden. Ein Pärchen, das einen Amateurfilm dreht, wird plötzlich angegriffen; später werden beide tot aufgefunden. Obwohl diese Beschreibung nicht der Wahrheit entspricht. Beide werden in heiligem Boden begraben, so dass sich nur eine Hand aus der Erde streckt. Die Nacht der lebenden Toten lässt grüßen! Und ratet mal, wem der einzige Fingerabdruck an den Opfern gehört?

Einem Toten. Nachdem Danno ohne Erlaubnis des heimischen Priesters den Boden des Tatorts betreten hat, ereignen sich seltsame Vorfälle, die Fensterscheiben seines Autos betreffend. Neo aber – Entschuldigung: ich meine natürlich Max – hat Einblick in die Matrix, also in die zwei Welten der Lebenden und der Toten, und erklärt Steve und Danno, dass es kein Zombie gewesen sein kann. Denn dem Toten, dem die Fingerabdrücke gehören, wurde der Kopf weggeblasen! Als noch mehr Leichen entdeckt werden, deutet alles auf einen Serienmörder hin: auf den obdachlosen Mann in den Wäldern, der von keinem Geringeren als Robert Englund verkörpert wird und mit einer blutigen Machete auf Danno und Steve losgeht.

Damit enden die Nightmares on Hawaii-Street für Danno noch immer nicht – dem kleinen Lichtblick in Gestalt von Dr. Gabrielle Asano (Autumn Reese) zum Trotz. Er lädt „Gabby“ sogar zu einem weiteren Date ein, vor den Augen von Steve, Lori und Kono! Da der Obdachlose nicht der Täter ist, muss das Team weiter und tiefer graben, bis man … auf einen leeren Sarg stößt.  Es ist aber keine Zombie-Hand im Spiel, sondern eine ganz gewöhnliche, gierige Menschenhand. Nicht Hunger nach Fleisch, sondern nach Geld aus Organverkäufen hat den Täter getrieben. Die Auflösung? Wie enden solche Geschöpfe der Nacht? Meistens auf dem Scheiterhaufen. Am Ende einer amüsanten Episode fragt sich nur, ob Danno die passende Wohnung gefunden hat. Da müsst ihr die nette Dame mit dem Hund fragen – und die Treppe nehmen, da der Fahrstuhl außer Betrieb ist.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s