Hawaii Five-0: Kalele (2×19)

Standard

Hawaii Five-0 kehrt zurück mit einer Episode voller Überraschungen. Damit sind nicht unbedingt die Wendungen innerhalb der Handlung gemeint, sondern eher diejenigen im Bild selbst. Wir blicken plötzlich zurück auf das Jahr 1975 und auf… Hawaii Five-0. Diese Zeitreise zurück zum Original geschieht dank dem Auftritt Ed Asners, der in der Gegenwart dieselbe Figur spielt wie damals: den Gangster August March. Der einstmalige “Geschäftsmann der tödlichen Sorte”, nach längerem Gefängnisaufenthalt nun entlassen, gerät Five-O ins Visier, als jemand so genannte Blutdiamanten zu schmuggeln versucht.

Zu seinen besten Zeiten war Asner in viele Diamanten-Deals involviert. Kalele (Faith) präsentiert uns sogar Flashbacks, sprich: Originalaufnahmen aus den 70ern, auf denen Asner zu sehen ist. Außerdem erfahren wir, dass Steves Kollegen etwas im Schilde führen, ohne ihn eingeweiht zu haben. Könnte es mit seinem baldigen Geburtstag zusammenhängen? Eine Überraschung?

Die serviert ihm jedoch zunächst seine Schwester Mary, indem sie plötzlich an Hawaiis Strand auftaucht, wo Steve und Danno gerade eine Diskussion über Vorfahrt auf den Wellen führen. Marys Auftauchen, wie überraschend auch immer, geht mit einer weiteren Überraschung einher: Steves Schwester kommt nicht etwa deswegen, weil Steve sie aus einem Schlamassel herausholen müsste, sondern weil sie einen Job als Flugbegleiterin (nicht Stewardess!)  angenommen hat und einen richtigen Neuanfang genießt.

Das erwischt Steve (Alex O’Loughlin) definitiv unvorbereitet. Als er sich gerade an den Gedanken gewöhnt hat, dass mit Mary alles in Ordnung ist, kommt… die nächste Überraschung aus dem Hinterhalt. Mary steckt plötzlich doch in Schwierigkeiten! Man erwischt sie am Flughafen – beim Schmuggeln von Diamanten im Wert von Millionenhöhe. Dieses Mal aber trifft sie keine Schuld. Höchstens ihre Gutherzigkeit könnte man für die Ereignisse verantwortlich machen. Steve vertraut seiner Schwester und vermutet eine Verschwörung, was zu einer von mehreren amüsanten Konversationen der beiden frisch gebackenen “surf buddies” Danno und Steve führt:

Danno: Next thing you know, you’re going to be wearing a tin foil hat babbling about black helicopters.
Steve: Black helicopters are real.
Danno: What do you mean they’re real?

Aber nicht nur Danno (Scott Caan) bleibt mit einem Fragezeichen im Gesicht stehen, sondern auch Steve, als er seine Kollegen etwas besprechen und bei seinem Auftauchen wieder auseinandergehen sieht. Steves “Daniel” Richtung Danno hilft da nicht weiter…
Wie sich erweist, versuchte Mary eine Kollegin zu retten, die angeblich entführt wurde. Chief Fryer muss erneut mit Five-0 zusammenarbeiten, als zwei Polizisten ermordet und die Diamanten entwendet werden. Sein Verdächtiger: August March. Aber March lernt man als einen letztendlich hilfsbereiten alten Mann kennen.

Nun, wie diese Episode uns lehrt, steckt jede Überraschung innerhalb der Überraschung. Die Torte für Steves Geburtstag bleibt nicht in Revolverform, sondern er bekommt eine Granaten-Torte… mit einer Prise Salz dazu. Mit einer solchen sind auch die letzten Minuten der Episode “bestreut”, in denen sich der alte Mann doch als derjenige entpuppt, der er immer war… Überrascht?

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s