Bones: The Beautiful Day in the Neighbourhood (5×04)

Standard

Bones’ Formel funktioniert – wieso sollte man etwas ändern? Ein Fall, der Slapstick-Elemente enthält, der Nerd-Auszubildende der Woche und Bones & Booth in sexueller Anspannung. Die Vorort-Gemeinde voller Intrigen und Vorurteile mit ihrem gegrillten Schwein/Mann, dann der Sprung zur Religionsproblematik (Schweinverbindung) und Arastoo (der seinen Akzent vortäuscht), und Bones & Booth mittendrin. All das wird verbunden anhand einzelner Elemente – in der Bones-Dramaturgie sind das in aller Regel kurze Sweets-Szenen -, so dass der Zuschauer auch auf unbewusster Ebene (mit Sweets gesprochen) den Eindruck eines abgerundeten Ganzen bekommt und sich „treiben“ und unterhalten lässt.

Die heutige Frage: Kann Umweltschutz tödlich sein? Für einen gewissen Kurt ja! Der gegrillte Kurt, der ein … Schwein war. Er schlief mit Mutter, Tochter und sonst wem, setzte sich mit Hilfe einer ätzenden Windmühle für die Umwelt ein und versuchte den Hund des homosexuellen Pärchens zu erledigen. Da kann man nur sagen: Staub zu Staub und Schwein zu Schwein.

Das dachten auch die drei Nachbarn, die an seinem Mord beteiligt waren. Also Fall erledigt?
Nicht ganz: Parker, der sich in dieser Episode in Booths Obhut befindet – das heißt: in Jeffersonian-Betreuung -, macht sich Sorgen um seinen unbeweibten Vater: „sexing up“ lautet das Stichwort. Nachdem er Papa Ceeley der kompletten weiblichen Jeffersonian-Crew angeboten und so in den Wahnsinn getrieben hat, schlägt Sweets vor, dass Booth soziale Kontakte mit Frauen unterhalten solle. Bones ist die Freiwillige und geht mit den Booth-Männern zu Abend essen.

Parkers erste Frage: Wird Bones Booths Freundin? Sehr hübsch inszeniert, wie beide ‚Männer’, Parker und Booth, mit demselben Interesse auf ihre Antwort warten. Und die ist … dieselbe, die wir schon vier Staffeln lang gehört haben. Mit Parker gesprochen: Dumm. Richtig!
Wie es weiter geht:
Mit Cam gesprochen: “I’m not hanging up because I don’t have an answer to that, I’m just hanging up.”

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s