Human Target: Baptiste (1×08)

Standard

Baptiste ist definitiv die beste Human Target-Episode bis zum heutigen Datum. Endlich erfahren wir mehr über Chances (Mark Valley) Vergangenheit, ein Babe of the Week kehrt zurück, das Chance-Team bekommt ein neues Mitglied und das alles wird sehr schön zu einem soliden Ganzen anhand der Vor-und Zurückspulen-Erzählweise zusammengeführt. Die Episode fängt an auf einem Bahnsteig in Washington, DC. Ein anscheinend verletzter, blutverschmierter Mann sitzt auf einer Bank. Chance, ebenso verletzt, setzt sich zu ihm. And the story begins…

Der Mann, namens Baptiste, IST Chances Vergangenheit. Er ist im Grunde genommen die Verkörperung der Dämonen, die aus Chances Vergangenheit nach ihm greifen. Nein, das ist nicht sein Ex-Chef. Viel schlimmer: Dieser brillante Auftragsmörder ist Chances Kreatur, Chance hat ihn erschaffen, er war sein Freund und Ausbilder. Somit wissen wir, was für einen Job Chance früher hatte: Auftragskiller. Nur bei einem Auftrag hat Chance versagt – Katherine.

Er verliebte sich und konnte sie nicht töten. Dafür aber Baptiste (Lennie James, Jericho), der damals Chances Job zu Ende brachte. Kein Wunder, dass Winston (Chi McBride) zu Chance sagt: I know what this guy took from you, and I know what you want to do to him. Chance: But? Winston: No „buts“. Whatever you want. In mehreren Flashbacks sehen wir, wie es zu diesem Treffen der beiden auf dem Bahnsteig kam. Baptiste ist dabei in Washington sein nächstes Ziel zu eliminieren und Chances Team versucht ihn zu stoppen, mit der Hilfe von ganzen zwei Frauen. Ja, Emma Barns (Emmanuelle Vaugier, Embassy Row) ist zufriedenstellenderweise zurück und Guerrero (Jackie Earle Haley) bekommt im IT-Bereich Unterstützung von Layla (Autumn Reeser) – oder mit Guerreros Worten „the new girl“ -, der wir auch schon begegnet sind (Lockdown).

Es ist ziemlich lustig, wie Chances Team, allen voran Chance, Emmas Wohnung „stürmt“, um dort ihre vorübergehende Basis einzurichten. Dabei hat sie gerade ein Date, aber der Milchbubi verschwindet schnell aus dem Bild. Hier haben die Human Target-Autoren, wie so oft in der Serie, wieder geschickt ein Klischee bedient: Die hübsche Frau, die sich weigert anzuerkennen, dass sie sich für den charmanten, gefährlichen Unbekannten interessiert und es hinter Dates mit Leuten, die sich auch mit 30 nicht rasieren müssen, verbirgt.

Wie auch immer: In Human Target wirkt das alles statt nervig eher verspielt, da die Chemie zwischen Valley und Vaugier nur so den Bildschirm ausfüllt. Zurück zum Bahnsteig: “The people you cared most about saving, they’re the ones who got hurt the worst“, sagt Baptiste zu Chance. Es ist sechs Jahre her, seitdem Chance alles geschmissen hat. Aber dieser Satz von Baptiste bezieht sich auch erschreckenderweise auf Emma! Was mit ihr passiert ist, erfahren wir im nächsten Flashback: Baptiste, obwohl Chance ihn mit einem Messer ordentlich bearbeitet, schafft es ein Gebäude in die Luft zu jagen, in dem sich nicht nur die Zielperson, sondern auch Emma Barns befindet.

Anscheinend kann Baptiste nichts vom Ziel abhalten, nicht mal Guerrero, der mit einem Telefonat Zeit und Informationen zu schinden versucht. Baptiste aber bezeichnet Guerrero als family man und erkundigt sich hämisch nach seinem Nachwuchs. Wow! The episode of revelations! Auf dem Bahnsteig gibt Baptiste Chance nach wie vor keinen Grund für einen gerechtfertigten Schuss: “Is it true that no one deserves to die, frat Baptiste, “or is that always decided by the guy who holds the gun?”

Langsam reicht es Chance und als er auf Baptiste tatsächlich zielt, taucht … Emma auf. Ich bin sicher, wäre sie wirklich nicht merh am Leben, hätte Chance abgedrückt! Was denkt ihr? Werden wir Baptiste wieder sehen und wird es mit dem ersten Date zwischen Emma und Chance klappen? Nicht nur ist Baptiste gut inszeniert, sondern die Episode referiert sehr geschickt auf fast alle vorherigen Episoden der Serie und fügt somit manche Puzzleteile zusammen. Ich sag es nur: Guerrero als Vater!

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s